Schnelle Anfrage: +420 380 778 111 CZ EN DE

Konventionelles Lackieren, UV

 

Eine der grundlegenden Oberflächenbehandlungen des Materials ist das Lackieren, das für höhere Attraktivität des Designs der ganzen Verpackung oder ihres Teils, oder eines anderen Druckproduktes dient. Gleichzeitig schützt sie die Verpackungsoberfläche vor Beschädigung oder sie verleiht ihr spezielle Eigenschaften, wie Rutschfestigkeit, Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Fett, hohe oder niedrige Temperaturen.

Dispersionslacke werden i. d. R. im Onlineverfahren zusammen mit mehrfarbigem Druck direkt in der letzten Druckeinheit der Offsetmaschine aufgetragen. Auf diese Weise werden auch spezielle, für Lebensmittelverpackungen entwickelte Dispersionslacke aufgetragen.

671928.jpg


Wir benutzen Hochglanz-, Matt- und Effektlacke (Samt-, Gold-, Silber-, Perlmutt- oder Iriodinlacke). Sehr interessante visuelle Effekte werden vor allem durch die geeignete Kombination der verwendeten Lacke erreicht.

Die UV-Lackierung bildet auf dem Produkt einen transparenten, festen Film, der einen ungewöhnlich hohen Glanz erreicht, der fast um 40 Prozent intensiver ist, als es das klassische Lackieren ermöglicht. Die Produkte sind dann viel besser gegen Abrieb und Oberflächenkratzer geschützt und können im Gegensatz zu laminierten Produkten einem Recycling zugeführt werden.

Das UV-Lackieren kann sowohl im Online- als auch Offlineverfahren bis zu Bogenabmessungen von 740x1060 mm durchgeführt werden.

Die partielle und vollflächige Lackierung erfolgt auf den Druckmaschinen.


671912.jpg    671907.jpg